Glasfaser für unser Dorf!

Highspeed-Internet (Glasfaser) für unsere Region!

Liebe Vereinsmitglieder:innen,

in den vergangenen Wochen haben eine Vielzahl von Verbands- und Ortsgemeinden aus unserem Kreis einen Kooperationsvertrag mit dem Telekommunikationsunternehmen Deutsche Glasfaserabgeschlossen. Der SV „Hildburg“ Elkenroth e.V. möchte das für unsere Region so wichtige Projekt unterstützen:

  • ein Glasfaseranschuss sichert den Wert unserer Immobilien
  • ermöglicht die Anwendung zukünftiger Internetanwendungen und
  • steigert die Attraktivität unserer Region als Wohn- und Wirtschaftsstandort

Was müsst Ihr (bis spätestens 14. 08.2022) tun, damit wir als Verein profitieren?

Bekundung Eures grundsätzlichen Interesses an einem Glasfaseranschluss der Deutschen Glasfaser unter www.glasfaser-ak.de/interessenbekundung. Dabei unseren Verein

am Ende des Bekundungsprozesses auswählen.

Wichtig: Mit der Interessenbekundung geht Ihr keinerlei rechtliche Verpflichtungen ein, akzeptiert aber, dassEuch die Deutsche Glasfaser im Nachgang kontaktiert und sie Euch ihre Vertragsmodelle vorstellen darf.

Nur wenn

Ihr im Anschluss bis spätestens 04.09.2022 online oder telefonisch ein Vertrag mit der Deutschen Glasfaser abschließt (dazu folgen später noch weitere Infos)

mindestens 33% der potentiellen Anschlussnehmer im Ausbaugebiet einen Vertrag bei der Deutschen Glasfaser abschließen und

das Gebiet ausgebaut wird (abhängig von der Quote unter Nr. 2b)

erhalten wir als Verein eine finanzielle Unterstützung von 50 €!!! pro abgeschlossenem Vertrag!

Hiervon kann unser Verein finanziell stark profitieren. Aus diesem Grund haben wir uns als

„Unterstützerverein“ auf der Homepage www.glasfaser-ak.de registrieren lassen.

Ihr bzw. wir alle zusammen haben es selbst in der Hand, ein Glasfasernetz der Deutschen Glasfaser zu erhalten. Bekundet Euer Interesse und informiert zugleich Euren Familien-, Freundes- undBekanntenkreis über die Chancen, die sich dadurch für Euch privat als auch für uns als Verein ergeben…. Und wer denkt, er habe schon schnelles Internet, dem sei gesagt, dass in den vergangenen 40 Jahren die Internetgeschwindigkeit um jährlich 50% gestiegen ist. Demnach werden wir mit unseren aktuellen „Kupfer“anschlüssen in zwei bis drei Jahren an Grenzen stoßen. Entscheidet Euch „jetzt“, damit wir gemeinsam für die Zukunft gut aufgestellt sind.

Weitere Infos erhaltet Ihr unter www.glasfaser-ak.de und www.deutsche-glasfaser.de

Euer Vorstand