EM 2016 – Public Viewing im Sportlerheim

Der SV Hildburg Elkenroth e.V. bietet Public Viewing der EM-Spiele der Deutschen Fussball-Nationalmannschaft im Sportlerheim Elkenroth an. Gezeigt werden alle Spiele der Deutschen Mannschaft auf Großbildleinwand. Das Sportlerheim ist jeweils eine Stunde vor Anpfiff für alle Fussballbegeisterte geöffnet.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Tennis im SV Hildburg Elkenroth

Für alle Neumitglieder des Vereins

Jeder der dem Verein und der Tennisabteilung beitreten möchte der kann hier den Aufnahmeträg für den SV Bildburg und für die Tennisabteilung herunterladen:

Mitgliedsantrag SVH

Tennis_SVH

Beide Anträge bitte dann ausgefüllt und unterschrieben abgeben.

Für alle Mitglieder des SV Hildburg

Wer Mitglied in der Tennisabteilung des SV Hildburg Elkenroth werde möchten der kann sich den Aufnahmeantrag hier herunterladen und ausfüllen: Tennis_SVH.pdf

Den ausgefüllten und unterschriebenen Antrag dann abgeben.

Tennisabteilung

 

Tennisspielen im SV Hildburg Elkenroth: Die ersten Trainingsgruppen finden sich – Tennis-Camp in den Sommerferien 

Der Neustart im Tennis kommt in Schwung: Die ersten Tennisfreunde verabreden sich zum Spielen und bekommen Spaß am Sport mit der gelben Filzkugel. In Planung sind Aktionen in der Schule und im Kindergarten, damit die Nachwuchs-Cracks Tennis kennenlernen können. Falls Sie es einmal probieren möchten oder Ihnen jemand einfällt, der daran Spaß finden könnte, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf, um ein Schnuppertraining zu vereinbaren. Wir freuen uns auf neue Aktive und auch auf Wiedereinsteiger. Für alle Fragen rund ums Tennisspielen in Elkenroth wenden Sie sich bitte an Karlheinz Engel (Ansprechpartner für die Tennisabteilung des SV Hildburg Elkenroth), den Sie telefonisch unter der 0160-97 06 67 78 erreichen. Eine besondere Ausrüstung ist nicht erforderlich. Schläger können bei uns ausgeliehen werden. Bitte achten Sie auf die Sportschuhe. Die sollten kein allzu starkes Profil haben.

Übrigens: In den Sommerferien findet vom 3. bis 5. August jeweils von ca. 9 Uhr bis 16.30 Uhr wieder ein Tennis-Camp in Bad Marienberg statt. Das Camp ist für alle Altersklassen und auch für Anfänger geeignet. Alle Teilnehmer erwartet eine erlebnisreiche Zeit mit viel Spaß und Spiel. Es trainieren ausschließlich ausgebildete Trainer der Tennisschule Sascha Müller und das bedeutet, dass sowohl die sportliche als auch die übrige Betreuung für die Tenniscracks bestens organisiert ist. Alle Mahlzeiten und Getränke sind im Preis von 119 EUR enthalten und für ein zusätzliches Erlebnis planen wir einen Ausflug an einem der Nachmittage entweder in den Kletterwald oder zum Minigolf. Die Kosten dafür sind ebenfalls im Preis enthalten. Die Tennis-Camp-Tage können auch einzeln gebucht werden.

Ola…Ola…wir sind vor Überraschungen mit dieser Mannschaft nicht sicher.

DSCF0230

Gestern noch verloren wir mit dem 2004er Jahrgang das Spiel gegen die JSG Westerburg um den Einzug in die Relegation zur Bezirksliga …

Erklärungen werden gesucht: „Ja die Kids hatten eine anstrengende Woche, Montag Training, Mittwoch Spiel und Samstag wieder ran, zu lange am Abend vorher wach geblieben, der Erwartungsdruck von Trainern und Betreuern zu hoch, die Jungs zu aufgeregt!“ und und und.

DSCF0267

Noch mehr Stress für die Kicker…

Am Sonntag ging es schon wieder sehr früh los. Treffen um 8.00 Uhr in Elkenroth und ab nach Lahnstein.

Vor uns stand ein langes Turnier und die Jungs hatten doch

eine sooooo harte Woche“.

DSCF0245

Genau hier fängt unsere Überraschung an.

Im ersten Spiel geht es gegen unsern Nachbarn Atzelgift, (das Spiel hätte man auch hier oben spielen können, dafür bracht man nicht an den Rhein fahren, smile) wir spielten 0 : 0

Es folgten Spiele gegen Metternich, Dachsenhausen, Immendorf und Sayn und alle wurden gewonnen ohne auch nur ein Gegentor.

Gruppensieger“

In der Zwischenrunde folgten dann wieder Metternich, dazu noch Eisbachtal und die TUS Koblenz.

Wieder kassierten wir kein Tor und gewannen alle drei Spiele.

Im Finale trafen dann zwei gleichstarke Mannschaften aufeinander. Es war klar, der erste der ein Tor schießt holt den Turniersieg. Leider schossen unsere Gegner von Rot Weiß Koblenz das erste Tor. 0:1 aus unserer Sicht im Finale verloren, schade.

DSCF0282

Nein, nicht schade!!

Es war ein super geiles Turnier, in dem wir unsere Jungs im Vergleich zum Tag zuvor nicht wieder erkannten. Neun Spiele und nur ein Tor gefangen. Unsere Kids spielten einen tollen Fußball, es war ein klasse organisiertes Turnier, an einem wunderschönen Ort, mit traumhaftem Wetter.

DSCF0268

Ein Turnier das wir so schnell nicht vergessen werden.

Eine Überraschung, nun erkläre einer einem diesen Wandel, von ein auf den anderen Tag zeigte sich unser Truppe mit zwei total verschiedenen Gesichtern.

Ein besonderer Dank an unseren Torwart Jan Philipp Schütz (Bildmitte im gelben Trikot), sein Vorhaben, ein Turnier ohne Gegentor zu spielen, hätte fast geklappt.

Super Klasse!“

 

Das Ende der Saison rückt näher…

JSG Neunkhausen / Kausen / Elkenroth / Norken

JSG Elkenroth E – Jugend 1 u. 2

Die Saison neigt sich dem Ende zu, doch weiterhin gibt es Höhepunkte für unsere E-Jugend zu feiern. Selten hatten wir eine so geile Truppe beisammen.

Turnier Pfingsten in Norken 2015

Abschlusstabelle Meisterrunde E-Jugend

Mannschaft Spiele G U V Torverhältnis Differ. Punkte

  1. JSG Wisserland 8 7 0 1 67 : 15 52 21
  2. JSG Elkenroth 8 6 0 2 41 : 18 23 18
  3. JSG Fehl-Ritzhausen 8 6 0 2 37 : 22 15 18
  4. JSG Betzdorf 8 4 1 3 32 : 33 -1 13
  5. JSG Meudt II 8 3 1 4 28 : 35 -7 10

Eigentlich hatten wir gedacht das war es nun in der Meisterschaft. Zweiter nach Torverhältnis. Die Turniere können kommen.

So ging es Pfingsten dann auch gleich gut weiter und wir konnten mit viel Begeisterung für Eltern und Zuschauer den Turniersieg feiern. (Langsam müssen wir die Überflieger wohl wieder einfangen)

Dann erfuhren wir, dass wir noch Entscheidungsspiele machen müssen. Der zweite Platz in der Tabelle musste ausgespielt werden da die erzielten Tore nicht zählen.

Gegner in diesem Spiel waren unsere Freunde aus Fehl-Ritzhausen. In der Meisterrunde haben sie uns verdient geschlagen und somit hatten wir da noch eine Rechnung offen.

Das Spiel fand dann gestern am 10.06.2015 in Alpenrod statt. Zum Glück für uns denn auf dem Platz in Eichenstruht können wie nicht gewinnen.

So kam es dann tatsächlich, nach einer bis auf die ersten fünf Minuten, sehr konzentrierten, starken Leistung unser Mannschaft zum erhofften Sieg.

Jetzt sind wir der zweiter der Meisterrunde E-Jugend Staffel 1

Ein weiteres Entscheidungsspiel gegen den zweiten der Staffel 2

JSG Westerburg sollte dann am Samstag den 13.06.2015 um 14.30 Uhr die Entscheidung bringen welche JSG in die Relegation für die Bezirksliga D-Jugend starten darf.

Das 2. Entscheidungsspiel war gespielt und die Köpfe hingen sehr tief.

Die JSG Westerburg hatte uns von der ersten Minute an den Schneid abgekauft und uns sehr geschickt aus-gekontert. In der sechsten Minute schossen sie das erste Tor. Irgendwie hatte man das Gefühle als seien unsere Jungs heute im Vergleich zum Spiel gegen Fehl -Ritzhausen nicht so ganz bei der Sache.

Jeremie Niklaus schoss zwar noch in der 15. Minute mit einem toll getretenen Freistoß den Ausgleich zum 1:1 doch auch danach war kein richtiges Aufbäumen zu erkennen. Die Pause brachte auch nicht den erwünschten Kick und so muss man festhalten ,dass Westerburg verdient noch vier Tore schießen konnte. Ein Stück weit fehlte sicher auch das nötige bisschen Glück. Viele Schüsse werte der gute gegnerische Torwart ab, zwei mal half Westerburg die Latte und so konnten wir nur noch ein wenig Ergebniskorrektur betreiben, in dem Jonas Becker zum 5 : 2 in der 44. Minute einnetzte.

Endstand also 2 : 5 im Spiel gegen Westerburg und einen herzlichen Glückwunsch von unserer Seite an die JSG Westerburg.

Unseren Jungs möchte ich sagen, Kopf hoch, so etwas passiert. Wir haben ein Spiel verloren, sind aber in der Meisterrunde Staffel1 zweiter geworden und das ist eine Bärenstarke Leistung. Morgen geht es weiter in Lahnstein beim Turnier. Wir Trainer und Betreuer haben mit euch eine super Meisterschaft gespielt. Danke dafür.

Für unsere zweite Mannschaft war es ein reines Lehrjahr, in dem aber auch immer wieder Spieler mit der ersten Mannschaft zu Spielen gefahren sind. Mit immer wieder guten Leistungen und einem großen Potential gehen wir in die zweite E – Jugend Saison. Der Jahrgang 2005 ist gerüstet. Es wird eine weitere gute Saison geben,

Und nun folgen auch für den Jahrgang 2005 die Freiluft Turniere.

Wir Trainer freuen uns auf beides.

Tennisabteilung des SV Hildburg Elkenroth veranstaltet am 4. Juni einen Tag der offenen Tür – Ex-Davis-Cup-Spieler Zoran Sevcenko zu Gast

Die neu gegründete Tennisabteilung des SV Hildburg Elkenroth lädt alle interessierte Gäste und Tennisfreunde am Donnerstag, den 4. Juni (Fronleichnam) von 14 bis 18 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein. Alle Besucher haben die Möglichkeit, Tennis zu spielen und zu erleben, wie das Training abläuft. Es gibt kostenfreie Schnuppertrainings für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Cardio-Tennis wird ebenfalls angeboten und wir zeigen als besonderes Highlight ein Schaukampf-Tennismatch mit Ex-Davis-Cup-Spieler Zoran Sevcenko aus Mazedonien. An diesem Tag findet auch die offizielle Übergabe der top renovierten Tennisanlage im Schul- und Sportzentrum mit Bürgermeister Peter Schwan statt. Die Tennisfreunde in und um Elkenroth können sich am Info- und Verpflegungsstand (Getränke, Kaffee und Kuchen stehen bereit) über die neuen Möglichkeiten informieren. Es gibt beispielsweise eine erschwingliche Schnupper-Mitgliedschaft in der Tennisabteilung für das Jahr 2015. Lassen Sie sich überraschen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Colin Bell am Pfingstmontag in Elkenroth

Zum Pfingstturnier der Stiftung „Fußball hilft“ kommt Colin Bell, Trainer des aktuellen Champions League Siegers der Frauen 2015, des 1. FFC Frankfurt nach Elkenroth!!!

Er wird ab 13 Uhr zum Interview bereitstehen und natürlich auch Autogrammwünsche erfüllen.

Wir freuen uns auf den Besuch von Colin Bell und auf alle Mitglieder, Gönner und Freunde des FSG Elkenroth/ Gebhardshain und der MSG Elkenroth/ Gebhardshain/ Weitefeld-Langenbach.

4. Kleinfeldturnier für Mädchen- und Frauenteams Pfingstmontag, 25. Mai 2015 in Elkenroth

4. Kleinfeldturnier für Mädchen- und Frauenteams

Pfingstmontag, 25. Mai 2015 in Elkenroth

Die Stiftung des Fußballverbandes Rheinland „Fußball hilft!“ veranstaltet gemeinsam mit der FSG/MSG Elkenroth/Gebhardshain/Weitefeld/Langenbach ein Kleinfeldturnier für Mädchen- und Frauenmannschaften des Fußballverbandes Rheinland.

Die Stiftung „Fußball hilft!“ ist aus der Theo- Zwanziger-Stiftung entstanden und setzt das in 2012 neu veranstaltete Kleinfeldturnier mit dem TuS Reil in diesem Jahr erstmalig in Elkenroth/Ww. mit der FSG/MSG fort.

Gespielt wird mit 7er-Mannschaften in den Altersklassen D-, C-, B-Juniorinnen und Frauen nach den Bestimmungen des Fußballverbandes Rheinland.

Weitere Informationen sind in der Ausschreibung auf der Stiftungshomepage http://www.fvr-stiftung.de/2015/03/20/4-kleinfeldturnier-für-mädchen-frauenteams/   (zum Download) zu finden.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher.

Ein besonderer Morgen für unsere Jugend

Besuch des DFB Mobil vom Fußballverband Rheinland

P5090967_1

 

Unsere JSG hat am 09.05.2015 auf dem Sportplatz des SV „Hildburg Elkenroth“ den Besuch des DFB erfolgreich mitgestaltet.

P5090985_1

 

Pünktlich um 09:30 Uhr traf das DFB Mobil des Fußball Verbandes Rheinland in der Hildburg Arena ein. Hier warteten schon gespannt 30 Jungen und Mädchen unserer F und E Jugend auf eine Trainingseinheit vom DFB. Nach einer kurzen Begrüßung und Vorstellung übernahmen die zwei Übungsleiter des DFB Mobils unsere jungen Spieler und führten ein 90 minütiges Training durch. Für uns Trainer, Beteuer und Eltern war es toll mit anzusehen, wie diszipliniert auch unsere jüngsten Kicker sein können. Es folgte ein Training mit kurzen klaren Ansagen, den Ball immer dabei, und den Kindern trotzdem so viel Spielraum zugelassen, das sie ihre eigenen Ideen einbringen konnten. Wir konnten nur staunen wie einfach es sein kann. Toll war auch mit anzusehen wie nach dem Abschlussspiel in einem Wettkampf alles Material mit viel Spaß von unseren Kindern aufgeräumt und im DFB Mobil verstaut wurde. Dann erklärte man uns noch wie unsere Nationalmannschaft ein Mannschaftsfoto macht. So bekamen wir das auch noch schnell und ohne Probleme über die Bühne. Im Anschluss erhielten unsere Trainer zu diesem praktischen Teil noch wichtige Informationen zu den Bereichen Qualifizierung, Amateurfußball, sowie zu spezifischen Landesverbands Themen. Als wir um halb eins auseinandergingen, waren sich alle einig, einen tollen Vormittag mit viel Informationen und Anschauungsunterricht bekommen zu haben.

Bilder:

DFB Mobil 1 P5090931_1 P5090935_1 P5090956_1 P5090979_1

 

Ein rabenschwarzer Spieltag für unsere E-Jugend

JSG Neunkhausen/Kausen/Elkenroth/Norken

 

Bildergeschichten

 

E Jugend

JSG Elkenroth 2 – JSG Alpenrod 0 : 8 Ein ganz schwaches Spiel unserer E2 Mannschaft am Freitagabend auf dem Hartplatz in Kausen. In den ersten 10 Minuten hielten wir noch mit und versuchten Fußball zu spielen. Ab dann hatte man das Gefühl, das unsere Jungs nicht mehr bei der Sache waren. Alles was wir im letzten Spiel in der ersten Halbzeit gut gemacht haben und worauf wir aufbauen wollten, haben wir nicht umgesetzt. Egal was Trainer Jonas Kaiser versuchte, es war vergebens. Nicht das unser Gegner so stark war, nein, weil bei uns jeder machte was er wollte. So kann man nicht gewinnen.

Trotzdem Jungs Kopf hoch und im nächsten Spiel zeigt ihr wieder, was wir können.

JSG Fehl-Ritzhausen – JSG Elkenroth 3 :0

Rabenschwarzer Tag auch für unsere E – Jugend. Mit 6 Punkten auf dem Konto und dem nächsten Sieg wohl schon im Kopf, starteten unsere Jungs in das Spiel. Nach einem Rückpass, der vom gegnerischen Mittelstürmer abgelaufen wurde, gerieten wir in Rückstand. Das kann passieren, nun sollte man sich umdrehen und Vollgas geben. Doch leider blieb diese Reaktion heute aus. Wir spielten weiter sehr überheblich und wurden noch zweimal aus gekontert. Die Mannschaft von Fehl Ritzhausen war uns am heutigen Tag in allen Belangen spielerisch und kämpferisch überlegen und hat das Spiel hochverdient mit 3 : 0 gewonnen. Trotzdem hat unsere Mannschaft alles versucht gerade in der 2. Halbzeit das Spiel noch zu drehen. Leider gibt es Tage an denen nichts geht.

Herzlichen Glückwunsch an unseren Gegner und dem Schiedsrichter zur tollen Leistung.

Aus diesem Spiel werden wir lernen und im nächsten Spiel gegen die JSG Kirchen zeigen, dass wir es auch besser machen können. Kopf hoch.